Der Generalsekretär der UN Botschaft zum Internationalen Tag der sauberen Energie

0
16
three red and green glass bottles
Photo by Alexas_Fotos on Unsplash

0:00

Saubere Energie: Ein Quell der Erneuerung

Am 26. Januar 2024 feiern wir den Internationalen Tag der sauberen Energie. Saubere Energie ist nicht nur ein Mittel, um verschmutzte Luft zu reinigen, sondern auch, um den wachsenden Energiebedarf zu decken und Milliarden von Menschen einen erschwinglichen Zugang zum Stromnetz zu ermöglichen. Sie spielt eine entscheidende Rolle bei der Sicherstellung des Stromzugangs für alle bis 2030 und hilft uns gleichzeitig, Geld zu sparen und unseren Planeten zu retten.

Ein dringlicher Übergang zu sauberer Energie

Ein fairer, gerechter und ausgewogener Übergang von schmutzigen fossilen Brennstoffen zu sauberer Energie ist unerlässlich, um die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels zu verhindern und die nachhaltige Entwicklung voranzutreiben. Als Generalsekretär der Vereinten Nationen bekräftige ich daher meine Unterstützung für den Internationalen Tag der sauberen Energie und würdige die Arbeit der Internationalen Organisation für erneuerbare Energien.

Verdreifachung der Kapazitäten für erneuerbare Energien bis 2030

Ich begrüße den Aufruf der Länder bei der diesjährigen Konferenz der Vertragsparteien des Rahmenübereinkommens über Klimaänderungen (COP28), die Kapazitäten für die Erzeugung erneuerbarer Energien bis 2030 zu verdreifachen. Dieser ehrgeizige Schritt ist notwendig, um den Übergang zu sauberer Energie zu beschleunigen und unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern.

Der notwendige Ausstieg aus fossilen Brennstoffen

Ich bin fest davon überzeugt, dass der Ausstieg aus der Nutzung fossiler Brennstoffe nicht nur notwendig, sondern auch unvermeidbar ist. Um diesen Übergang zu beschleunigen, müssen Regierungen weltweit handeln. Die größten Emittenten sollten mit gutem Beispiel vorangehen und ihre Anstrengungen zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen verstärken.

Drastischer Anstieg der Klimafinanzierung

Ein drastischer Anstieg der Klimafinanzierung ist erforderlich, um den Übergang zu sauberer Energie zu unterstützen. Insbesondere müssen multilaterale Entwicklungsbanken ihr Geschäftsmodell reformieren, um eine erschwingliche Finanzierung zu ermöglichen. Regierungen sollten ihre Bemühungen verstärken, um die Klimafinanzierung zu erhöhen und die Entwicklung und den Einsatz sauberer Energietechnologien zu fördern.

Faire und gerechte Übergangspläne

Um den Übergang zu sauberer Energie zu gewährleisten, ist es entscheidend, dass Länder bis 2025 neue nationale Klimapläne entwickeln, die einen fairen und gerechten Übergang zu sauberer Energie skizzieren. Diese Pläne sollten die Bedürfnisse und Herausforderungen jedes Landes berücksichtigen und sicherstellen, dass niemand bei diesem Übergang zurückgelassen wird.

Gemeinsam für eine Zukunft mit sauberer Energie

Die Zukunft mit sauberer Energie ist unaufhaltsam. Als internationale Gemeinschaft müssen wir gemeinsam daran arbeiten, diesen Übergang noch schneller zu verwirklichen. Indem wir auf saubere Energie setzen, können wir nicht nur unseren Planeten schützen, sondern auch eine nachhaltige und gerechte Zukunft für alle Menschen weltweit schaffen.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here